MQ – Zur Libelle

Die Libelle am Leopold

Am Dach des Leopold Museum ist die Libelle gelandet. Dieses absolute Design-objekt besteht zum größten Teil aus Glas und sieht aus der Vogelperspektive aus wie eine Libelle. Als Veranstaltungslocation über den Dächern des MQ und Wiens geplant entstand ebenfalls ein Kiosk, welcher die Besucher der großen Terrasse bedienen soll.

Bei der Umsetzung gab es zwei Bereiche: Die Cateringküche und den Kiosk, jeder mit seinen eigenen Herausforderungen. Für die Catering-küche mussten die Tische „versteckbar“ sein aber trotzdem robust, somit wurde ein spezielles Klappsystem mit zusätzlichen Verstrebungen entworfen. Der Kiosk war als ein Ganzer eine tolle Herausforderung. Klein, rund und zum Teil verglast! Somit sind die Parameter abgesteckt und die Kunst war es unsere Arbeitsplatten und Glasregale in genau den richtigen Radius zu fertigen und die Unterbauten an die Kurven anzupassen.

Von Anfang bis Ende ein spannendes Projekt!

 

 

 

„Zur Libelle“

Museumsquartier